Elke Zimmermann

akademie-altmuehlsee-elke.jpg

Elke Zimmermann wurde 1968 in Lichtenfels geboren. Nach dem Abitur in Bamberg und Musikstudium in Würzburg wandte sie sich, 1996 der Bildhauerei zu und avancierte schnell zur gesuchten Vertreterin der „Neuen Figuration".

Ihr gelingt es , den Betrachter in den Zauber der lebendigen Kreatur mitzunehmen – eine eindrucksvolle und einprägsame Antwort auf die Schöpfung.Bronze ist ihr bevorzugtes Material. Ihr künstlerisches Repertoire reicht von der Miniatur bis zur Brunnengestaltung und Skulptur im öffentlichen Raum.

Die Künstlerin lebt seit 1988 mit ihrer Familie in Mörsach. Von 2000 bis 2017 lebte Sie ihre musikalische Seite als Mitarbeiterin des Windsbacher Knabenchores, führt die Galerie Zimmermann und etablierte zusammen mit Reinhard Zimmermann die klassische Konzertreihe im Kunstatelier Zimmermann, die internationale, wie nationale Künstler ins Atelier einlädt. Seit 2004 ist sie freischaffende Bildhauerin. Mensch und Tier in Bewegung, das Einfangen einer Geste, einer Situation, des individuellen Charakters machen ihre Werke unverwechselbar. Bronze, eine Kunst, die durchs Feuer gegangen ist.

Das besondere Interesse für die Logotherapie und Existenzanalyse, die Ideen von Prof. Dr. Dr. Viktor Emil Frankl, begleiten sie dabei schon lange. So liegt die Ausbildung zur Logotherapeutin (Logotherapie und Existenzanalyse nach V.E.Frankl;Wertimagination nach Uwe Böschemeyer) zum Vervollständigen des Beruafsbildes nahe. Beratung ist in Gunzenhasuen nach terminlicher Vereinbarung möglich www.beratung-hilfe-therapie.de

Techniken und künstlerische Auseinandersetzung

  • Bildnerische Gestaltung, Kunst und Raum, Brunnen und Anlagen,
  • Sakrale Räume
  • Techniken der Bildhauerei, Spezialisierung auf Bronzekunst
  • Vergoldungstechniken, historisch und modern
  • Techniken der Metallbearbeitung und des Patinierens
  • künstlerisch eigenständige Arbeiten seit 1996
  • Bewegungsstudien und vertiefte Auseinandersetzung mit den Epochen der künstlerischen Plastik
  • Entwicklung und Ausführung von künstlerischer Skulptur div.Formate

Ausstellungen | Kunst im öffentlichen Raum | Privatsammlung

  • Freiburg, Galerie Straetz
  • Kolbermoor, Kreuzkirche und Musikschule
  • Otterstadt/Speyer, Kulturzentrum
  • Lichtenfels, Stadtschloss
  • Frankfurt, Vontobel
  • Gunzenhausen, Stadtsparkasse
  • Ansbach, Schwanenritterkapelle
  • Triesdorf, Villa Sandrina
  • Leutershausen, Kulturverein
  • Ansbach, Raiffeisenbank
  • Nürnberg, Barockpalais
  • Büchenbach, Diakonie
  • Nürnberg, EMHaus
  • Bamberg, St. Stephan
  • Destillarta, Buchschwabach
  • Frankreich, Temple de Vallon, Vallon Pont d´Arc
  • Museum Schillingsfürst
  • Galerie LeonArt, Nürnberg

Unikate | Themengestaltung

  • Körper und Bewegung, Tanz
  • Tier- und Menschdarstellungen: div. Materialien, Techniken und Größen
  • Themen der griechischen Mythologie und biblischen Geschehen
  • Brunnengestaltung „Die drei Knaben" 2010/2011
  • Brunnenfigur „Pfeiffer",2009
  • Relief – Gedenktafel Jan Jung; Gunzenhausen, 2010
  • überlebensgroßer Franziskus, Zell, Regens-Wagner-Stiftung, 2004
  • Miniatur und lebensgroße Umsetzung, Unikate, z.B. Hiob,
  • Gestaltung sakraler Räume (Unikat-Vortragekreuz JVA Ansbach, Altarkreuz, St. Georg, Nürnberg, St. Benedikt, Auftrag als Präsent für Vatikan
  • Der kleine Prinz, szenische Außenplastik, 2014/2015
  • Denkmal Ornbau, November 2016 „In Gedenken an die Opfer der Gewalt"